Aug 08, 2022

Who's who in der antiken Mythologie

↠ Who's who in der antiken Mythologie ✓ Gerhard Fink ↠ Who's who in der antiken Mythologie ✓ Gerhard Fink - Who's who in der antiken Mythologie, Who s who in der antiken Mythologie Gesetzt den Fall jemand wird befrdert doch er wei noch nicht so recht ob er sich freuen soll Vielleicht hat sein Vorgnger schlecht gearbeitet und nun ist ein Augiasstall auszumisten vielleicht wir

  • Title: Who's who in der antiken Mythologie
  • Author: Gerhard Fink
  • ISBN: 3423325348
  • Page: 211
  • Format: Kindle

↠ Who's who in der antiken Mythologie ✓ Gerhard Fink, Who's who in der antiken Mythologie, Gerhard Fink, Who s who in der antiken Mythologie Gesetzt den Fall jemand wird befrdert doch er wei noch nicht so recht ob er sich freuen soll Vielleicht hat sein Vorgnger schlecht gearbeitet und nun ist ein Augiasstall auszumisten vielleicht wird es nur eine Herkules und keine Sisyphusarbeit sonst wre der neue Posten wahrlich ein Danaergeschenk Laokoon lt gren Wer kennt sich heute noch aus mit den antiken

Who's who in der antiken Mythologie

↠ Who's who in der antiken Mythologie ✓ Gerhard Fink ↠ Who's who in der antiken Mythologie ✓ Gerhard Fink - Who's who in der antiken Mythologie, Who s who in der antiken Mythologie Gesetzt den Fall jemand wird befrdert doch er wei noch nicht so recht ob er sich freuen soll Vielleicht hat sein Vorgnger schlecht gearbeitet und nun ist ein Augiasstall auszumisten vielleicht wir Who's who in der antiken Mythologie

  • ↠ Who's who in der antiken Mythologie ✓ Gerhard Fink
    211Gerhard Fink
Who's who in der antiken Mythologie

834 thought on “Who's who in der antiken Mythologie

  1. Ich war immer begeistert von der unterhaltsame Vergangenheit.Man muss die Hintergr nde und Weisheit jahrhundertelange Erfahrung auslesen k nnen.Geh rt unbedingt zur Kultur des Alltags.


  2. ein gutes bersichtswerk, das kurz und knapp aber durchaus ausreichend die wichtigsten Mythologien beschreibt Nat rlich geht es nicht in die Tiefe, aber um ein ersten Grundwissen zu erlangen, ist dieses Buch empfehlenswert.


  3. Der Titel beschreibt es treffend.Gut geeignet, um Jahre oder gar Jahrzehnte nach der Schulzeit sein Wissen wieder aufzufrischen.Mit dem Buch kann man sich auch zwischendrin schnell mal schlau machen, wer ist wer in der griechischen Mythologie, ohne sich gleich in lange Geschichten vertiefen zu m ssen.


  4. Das Buch ist wie ein Lexikon aufgebaut und enth lt auch Stammb ume, was ich seh gut finde, da wir in der Schule nie wirklich Mythologie behandelt haben, es aber in den Deutschlekt ren gewisserma en verlangt wird.


  5. Ich empfehle es allen Latein Griechisch Lernenden und oder auch denen die an der antiken Mythologieinteressiert sind Man bekommt f r jeden Namen eine sch ne Info, wenn man gerade etwasdazu braucht und es ist ein absolutes Muss


  6. Ein umfassendes und alphabetisch angeordnetes Werk mit Querverweisen und weiterf hrenden Hinweisen Alles weitere w re eine Wiederholung des bereits hier geschriebenen Klare Kaufempfehlung und die Bestnote 5.


  7. Als Studierender der Latinistik Gr zistik sollte man eigentlich die Aenaeis komplett mehrmals gelesen haben, und die Metamorphosen, und die Odyssee, und die Ilias Eigentlich Dass dieses Unterfangen bei den sonstigen zu erbringenden Fachleistungen Stichwort Stil bungen oft nicht realisierbar ist, ist leider die bittere Realit t ganz zu schweigen von einem pers nlichen Schwerpunkt, der vielleicht nicht umbedingt auf dem Epos liegt.Umso wertvoller ist es, wenn man so zentrale Geschichten wie die de [...]


  8. Da ich mich laienhaft f r die Mythologie interessiere kam mir dieses Buch gerade recht Es ist sehr aufschlu reich und detailliert geschrieben Ich bin zufrieden.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *