Aug 08, 2022

Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307)

Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307) Best Download || [Jan Assmann] Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307) Best Download || [Jan Assmann] - Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307), Das kulturelle Ged chtnis Schrift Erinnerung und politische Identit t in fr hen Hochkulturen Beck sche Reihe Band Welche Rolle spielt die Erinnerung bei der Herausbildung kultureller Identitten Welche Formen kultureller Erinnerung gibt es wie werden sie organisiert welchen Wandlungen sind sie unterworfen Diesen

  • Title: Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307)
  • Author: Jan Assmann
  • ISBN: 3406568440
  • Page: 241
  • Format: Kindle

Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307) Best Download || [Jan Assmann], Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307), Jan Assmann, Das kulturelle Ged chtnis Schrift Erinnerung und politische Identit t in fr hen Hochkulturen Beck sche Reihe Band Welche Rolle spielt die Erinnerung bei der Herausbildung kultureller Identitten Welche Formen kultureller Erinnerung gibt es wie werden sie organisiert welchen Wandlungen sind sie unterworfen Diesen Fragen geht Jan Assmann in einem Vergleich von drei Mittelmeerkulturen d

Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307)

Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307) Best Download || [Jan Assmann] Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307) Best Download || [Jan Assmann] - Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307), Das kulturelle Ged chtnis Schrift Erinnerung und politische Identit t in fr hen Hochkulturen Beck sche Reihe Band Welche Rolle spielt die Erinnerung bei der Herausbildung kultureller Identitten Welche Formen kultureller Erinnerung gibt es wie werden sie organisiert welchen Wandlungen sind sie unterworfen Diesen Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307)

  • Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307) Best Download || [Jan Assmann]
    241Jan Assmann
Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307)

875 thought on “Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Beck'sche Reihe, Band 1307)

  1. Dieses Buch empfehle ich als Literatur f r Fachinteressenten aus den Bereichen Geschichte, Philosophie und Religionswissenschaften sowie Laien, die ein ausgepr gtes Interesse am Thema haben Als Leichtkostlekt re ist dieses Werke wie auch die anderen von Assmann nicht zu betrachten, da es ein gewisses Grundwissen voraussetzt und die Leserschaft dazu bewegen m chte, sich mit komplexen Zusammenh ngen auseinanderzusetzen 5 Sterne f r das kulturelle Ged chtnis von Jan Assmann.


  2. Nachdem ich von Jan Assmann Die mosaische Unterscheidung gelesen hatte, erwartete ich ein gut recherchiertes Buch mit interessanten Analysen Diese Erwartung wurde nicht entt uscht Gerade am Beispiel der fr hen Hochkulturen kann ein gro er Bogen zur heutigen Zeit gespannt werden, wenn ber cksichtigt wird, dass das heutige kulturelle Ged chtnis sich neuer und anderer Verfahren der Speicherung bedient Das mag die Frage aufwerfen, ob diese modernen Verfahren das Potential haben, ber so lange Zeitr u [...]


  3. Das Buch gliedert sich in zwei Hauptteile in Teil 1 geht es um die theoretischen Grundlagen der Themen Identit t, Erinnerung und Schriftkultur Teil 2 behandelt konkrete F lle gypten, Israel und Griechenland Das Werk ist insgesamt gut zu lesen und interessant Kritikpunkte habe ich nur zwei der Autor hat eine Vorliebe f r viele zT ungebr uchliche Fremdw rter Teilweise k nnte er sie sogar selbst erfunden haben, da sie mir noch nie untergekommen sind und auch im Fremdw rterlexikon nicht auftauchen D [...]


  4. Assmann entfaltet seine Hauptthese vom kulturellen Ged chtnis in Auseinandersetzung mit dem Alten gypten, Israel und dem klassischen Griechenland Er begreift dabei die Entwicklungen der Achsenzeit nicht als rein mediengebundenes Ph nomen wie Havelock noch als rein geistesgeschichtliche Evolution wie Jaspers, sondern als ein komplexes Zusammenspiel von Gesellschaft, Medien und Erinnerungstechnik.Viele sp tere Popul rthesen Assmanns, darunter auch der Zusammenhang von Gewalt und Monotheismus, find [...]


  5. nicht ganz einfach zu lesen Assmann l sst sich viele neue Begriffe einfallen Aber die R ck schl sse sind sehr inter essant


  6. Jan Assmann, seines Zeichens gyptologe hat mit diesem Werk, sei es beabsichtigt oder nicht geschehen, einen Klassiker der modernen Forschung geschaffen, der in s mtlichen Bereichen dessen, was als Geisteswissenschaft bezeichnet werden kann durchschlagenden Erfolg gefunden hat Der Grund hierf r muss wohl in der Konzeption der Untersuchungen liegen, die das Fundament aller Teilaspekte der menschlichen Kultur freilegen, und auf die Kernbegriffe Erinnern , Vergessen und Identifizieren reduzieren Aus [...]



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *